Spambehandlung bei geschäftlich genutzten E-Mail-Adressen

Juli 20th, 2014

Zum Thema Spambehandlung gibt es ein Urteil aus 2014 Landgericht Bonn Urteil vom 10. Januar 2014 (Az.: 15 O 189/13).
Der wichtige Satz: "Bei der Unterhaltung eines geschäftlichen Email-Kontos mit aktiviertem Spam-Filter muss der Email-Kontoinhaber seinen Spam-Ordner täglich durchsehen, um versehentlich als Werbung aussortierte Emails zurück zu holen."

Das heißt im Klartext keine automatische Spam Verarbeitung mehr für Geschäftliche E-Mail-Konten.

Urteil des EUGH zum Recht auf Vergessen

Juni 23rd, 2014

Man könnte ja im ersten Moment meinen wie toll dieses Urteil ist. Endlich kommt aus dem Netz was ich da nicht mehr haben will bzw. über mich lesen will. Leider ist das nur die eine Seite der Medailie. Die Andere ist die das viele Sachen im Netz verschwinden werden und zwar endgültig und so für kommende Generationen verlohren gehen werden. Noch nie waren Informationen so flüchtig wie heute. Da wird ein neues dunkles Zeitalter heraufbeschworen, beginnend ende des 20. Jahrhunderts. Es wäre wichtiger uns zu ändern statt das Internet und die Suche darin.

Juristen und Sozialmediakompetenz

Juni 16th, 2014

Wenn Sie als Rechteinhaber, einen Juristen mit der Durchsetzung Ihrer Rechte im Internet beauftragen sollten Sie immer auch dessen Kompetenz iom Bereich Social Media vorab prüfen. Wieso? Ganz einfach die Durschsetzung von Rechten im Internet, kann im schlimmsten Fall zu einem PR-GAU werden. Es ist dringent geboten zu prüfen,ob die Rechtedurchsetzung nicht im Endeffekt schädlicher für Sie als Inhaber ist als darauf zu verzichten. Solche Aktionen insbesondere Klein gegen Groß können Ihr Ansehen im Netz massiv ruinieren (Shitstorm) und über entsprechende Umsatzeinbusen für Sie teurer werden als das was Sie mit dem Durchsetzen meinen zu gewinnen. Aktuell sei hier verwiesen auf den Streit von IKEA mit dem Blog Ikeahackers . Ein Beispiel das vermutlich juristisch 100% sauber aber PR und Unternehmenstechnisch geradezu in die Kategorie Diltentismus passt.

Neu Fakmails Ihr Kundenservice der Sparkasse

Juni 5th, 2014

Eine neue Fakemailwelle rollt Durchs Land: Ihr Kundenservice der Sparkasse Abvsender ein Wong, Dorothy DWong@goodsam.org. Diesmal Gott sei Dank leicht erkennbar da falsch Absendee-mailadresse. Das hat mit der Sparkasse nichts zu tun. Also Vorsicht am besten gleich löschen und dem Link nicht folgen!

Neue Fakepost: fax aus "+49(0)30 655 591 57" - 20 seiten

Mai 19th, 2014

Ein neue oder schon seit längerem verwendete Metode ist das Nachaahmen von E-Mail wie man sie voen einem Faxserver erhällt. Auffällig ist das angebliche 20 Seitige Fax das gezip ist. Man kann davon ausgehen, dass es sich dabei um irgend welche Trojaner handelt!